Heinrich-Piepmeyer-Haus
Hüfferstraße 41
48149 Münster

 

Die Kindertagesstätte nutzt das Erdgeschoss des Heinrich-Piepmeyer-Hauses. Im Laufe der Jahrzehnte wurde mehrmals um- und angebaut, um den veränderten Anforderungen entsprechen zu können. Jede der fünf Gruppen hat einen eigenen Gruppenraum mit kindertauglicher Küche, einem Nebenraum und zugeordneten Wasch- und Toilettenräumen. Alle Gruppenräume sind freundlich und ansprechend gestaltet mit unterschiedlichen Ebenen und Spielbereichen. Es gibt weiterhin eine Turnhalle, eine Tobeecke, eine Werkstattecke und fünf Therapieräume sowie eine Küche, zwei kleine Büros, einen Besprechungsraum und Abstellräume.


Besonders attraktiv für Kinder ist der große Garten, der sehr gut aufgeteilt ist in unterschiedliche Bereiche (Sandflächen, Radwege, kleiner Bolzplatz, Wasser-(Matsch-)ecke und Steinmetzwerkstatt) mit verschiedensten Spiel-, Schaukel- und Klettergeräten, Häusern und Buden, Rutschen, Gebüschen zum Verstecken, Hügeln zum Erklimmen. Unterschiedliches Konstruktionsmaterial wie Bretter, Steine, Hölzer, Rohre, Schläuche, Reifen usw. bieten vielfältige Spiel- und Lernmöglichkeiten. Ein großer Fuhrpark (Fahrräder, Laufräder, Doppelsitzer, Bollerwagen …) rundet das Angebot ab. Außerdem können die Kinder in Beeten und Pflanzkübeln gärtnern, das Leben in Biotopen und Volieren beobachten …

Materialien, Spiele und Spielzeug sind in der Kita möglichst vielfältig, um allen Interessen gerecht zu werden. Es gibt Selbstgemachtes ebenso wie Lego und Playmobil. Montessori-material ist sehr beliebt, aber auch ausrangierte Alltagsgegenstände, wie Hüte, Taschen, Modeschmuck und Handys kommen beim Rollenspiel oder Verkleiden gut an. Wichtig sind natürlich auch Bücher und PC-Lernspiele. Bei der Möblierung steht die Möglichkeit der Selbstnutzung aller Spielsachen im Vordergrund: die Regale und Schränke sind so eingeräumt, dass die Kinder an alles heranreichen können. Dies fördert ihre Selbständigkeit und Selbstbestimmtheit.