Logopädie

Praxis für Logopädie
 

Das Team mit zwei Therapeut*innen bietet vielfältige Leistungen in Kita und Praxen an. Die Therapeut*innen sind sehr gut ausgebildet, erfahren und bilden sich regelmäßig fort.


Logopädie behandelt Sprech-, Sprach-, Stimm- und Schluckstörungen und fördert so den Aufbau oder die Verbesserung der Kommunikation. Ein Schwerpunkt der logopädischen Arbeit im Heinrich-Piepmeyer-Haus liegt seit über 20 Jahren im Bereich der Unterstützten Kommunikation, d. h. ergänzende oder alternative Kommunikationsformen zur Lautsprache.

Wir behandeln Kinder und Jugendliche bei folgenden Auffälligkeiten:
 

  • Sprachentwicklungsstörungen-/verzögerungen
  • (Sprachverständnis, Wortschatz, Artikulation, Grammatik)
  • Sprechdyspraxien
  • Myofunktionelle Störungen
  • Schwierigkeiten der Mund-, Ess- und Trinkfunktion
  • Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen
  • Redeflussstörungen
  • Kommunikationsstörungen bei Mehrfachbehinderungen
  • Hörstörungen



Wir bieten folgende Methoden / Ausbildungen:
 

  • Orofaciale Regulationstherapie (Castillo-Morales)
  • Hilfen bei / für Unterstützte Kommunikation
  • (Gebärden, Bilder, Symbole, Geräte)
  • Heidelberger Elterntraining
  • Frühbehandlung von Sprach- und Sprechstörungen nach Zollinger
  • Hilfen bei Mutismus, Stottern und Redeflussstörung
  • Handlungsorientierte Therapie


Bitte beachten Sie: wir arbeiten überwiegend mit den Kindern und sind selten am Schreibtisch. – Wir rufen gern zurück oder antworten auf eine Mail!